Die Teilnehmenden sollen sich mit ihren Zeit- und Energieressourcen auseinandersetzen und eine realistische Einschätzung darüber abgeben, wie groß der Anteil ist, den sie für das Lernen aufwenden können. Als Bild dafür haben wir einen Kuchen oder eine Torte benützt, der/ die die 24 Stunden des Tages darstellt.

Die Teilnehmenden malen jene Flächen aus, die sie jeweils für die Bereiche Arbeit, Persönliche Interessen, Nichterwerbsarbeit und das Lernen aufwenden.

In einem weiteren Schritt wird darüber reflektiert, in welchem Bereich und wann die gewünschte Veränderung realistisch eingebaut werden kann. Durch die optische Darstellung wird die nötige Veränderung gut sichtbar und die Reflexion erleichtert.

  • Raum: Seminarraum
  • Zeit: 30 Min.
  • Sozialform: Einzelarbeit
  • Material: Blätter mit vorbereiteten Kreisen - DIN A-3, Farben, Stifte