Eine weitere Methode zum lustbetonten, selbstgesteuertem Üben und Wiederholen ist das Dosendiktat. Je nach Schreibkompetenz  werden Wörter und Sätze mit adäquaten Schwierigkeitsgrad  auf einem Papierstreifen zum Lernen angeboten. Das Wort oder der Satz wird so lange gelesen bzw. gelernt bis die Teilnemenden das vorgegebene Lernmaterial beherrschen. Dann wird der Papierstreifen in eine Dose (Schachtel, Box, u.ä.) gesteckt und auswendig aufgeschrieben. Die Teilnehmenden können nun in Selbstkontrolle den Papierstreifen aus der Dose holen und vergleichen und den Vorgang mit dem selben Satz wiederholen oder einen neuen Satz bzw. neue Wörter bearbeiten.

 

  • Raum: Seminarraum
  • Zeit: 15- 20 Minuten
  • Sozialform: Einzelarbeit
  • Material: Dose, Papierstreifen, Stifte, Hefte oder liniertes Papier