Die Teilnehmenden überlegen sich anhand einer Fragestellung eine Geschichte und erzählen sie der Gruppe. Sobald die Geschichte für alle klar verständlich ist, wird sie als Text festgehalten (max. 200 Wörter). Im Anschluss wählen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer passende Bilder aus, die den Inhalt der Geschichte unterstreichen. Die Teilnehmenden verwenden ausschließlich eigene Fotos und Grafiken. In einem weiteren Schritt suchen sie die passende Musik zu ihrer Geschichte. Kostenfreie bzw. CC-lizenzierte Musik findet man zB auf www.jamendo.com.

Wenn der Text, die Fotos und die Musik fertig sind, wird alles zu einem Film zusammen gefügt. Die Filme können durch leicht erlernbare (Gratis-)Software ohne große Kosten hergestellt werden. Es ist darauf zu achten, dass keine durch Urheberrechte geschützten Bilder oder Tonaufnahmen verwendet werden (weitere Infos zum Urheberrecht finden sie auf www.saferinternet.at). Die fertigen Filme soll nicht länger als drei Minuten dauern.

Bei unserem Lernangebot “Im Fordergrund lernen” lag der Fokus auf dem Lernen. Die Anweisung lautete: “Was war das wichtigste Lernerlebnis für Sie als Teilnehmende bzw. Teilnehmender während Ihrer Zeit bei Im Fordergrund lernen?” Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten für ihre Filme aus den im Projektzeitraum entstandenen Bildern wählen. Wir arbeiteten hauptsächlich mit dem kostenlosen Windows Movie Maker. Alle Beteiligten waren sehr stolz auf die Ergebnisse!

Tipp: Digital-Storytelling-Filme können mit der kostengünstigen App Explain Everything auch sehr einfach auf iPads oder Android-Tablets erstellt werden.

Digital Story-Telling  eignet sich sehr gut für die Darstellung der eigenen Biografie oder bestimmten Schwerpunkten der eigenen Biografie (vgl. www.digitalstory.at). Die Teilnehmenden trainieren ihre Sprachkenntnisse (mündlich und schriftlich)  und erweitern ihre IKT-Kompetenzen.

  • Raum: Seminarraum, EDV-Raum
  • Zeit: abhängig vom Thema, bei vorhandenen EDV-Grundkenntnissen ca. 24 Stunden
  • Sozialform: Einzelarbeit, Partnerarbeit, Kleingruppe
  • Material: PC's mit Microsoft Movie Maker, Papier und Stifte, Bildmaterial und Fotos