Clustering ist ein von Gabriele L. Rico entwickeltes Brainstorming-Verfahren aus dem Bereich des kreativen Schreibens. In der Mitte eines Blattes steht ein zentrales Wort, von diesem Wort ausgehend werden Assoziationsketten notiert. Jeder Einfall wird aufgeschrieben (vgl. Wikipedia “Cluster (Kreatives Schreiben)”, 24.06.2014).

In unserem Fall stand in der Mitte eines Flipcharts das Wort “Lernen”. Davon ausgehend haben die Teilnehmenden im Plenum gemeinsam frei assoziiert und die so entstanden Assoziationsketten auf einem Plakat selbst oder mit Hilfe der Trainerin bzw. dem Trainer mit dokumentiert.

Durch das gemeinsame Assoziieren in der Gruppe kommt viel Ideenmaterial zu einem Thema zusammen. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer kann ihren bzw. seinen individuellen Blickwinkel einbringen, so wird ein Thema in der Gruppe vielschichtiger behandelt. Daher eignet sich diese Methode gut, um “Lernen” in der Gruppe zu thematisieren und dabei nicht nur formale und non-formale Lernerfahrungen sondern auch informelle Lernerfahrungen zur Sprache zu bringen und überhaupt bewusst als “Lernen” wahrzunehmen.

  • Raum: Seminarraum
  • Zeit: 30 min.
  • Sozialform: Plenum/Großgruppe
  • Material: Plakate, Plakatstifte