Bildungsbenachteiligte Personen sind häufiger mit Problemen wie finanziellen Sorgen, Überforderung mit Kindern, Schwierigkeiten beim Wohnen, bei der Alltagsbewältigung, psychische Probleme … konfrontiert. Die Teilnahme an Bildungsangeboten findet oft aufgrund von Hindernissen und Ängsten gar nicht statt bzw. ist mit Schwierigkeiten verbunden. Um diese Menschen zur Teilnahme an (Basis)Bildungsangeboten zu motivieren und sie bei der Überwindung von Barrieren zu unterstützen, bedarf es professioneller Hilfe und Begleitung.

Im Lernangebot “Im Fordergrund lernen” wurden die Teilnehmenden daher sowohl sozialpädagogisch als auch kunsttherapeutisch begleitet.