Basisbildung umfasst für uns „die Kulturtechniken, Lesen, Schreiben, Rechnen, PC AnwenderInnenkenntnisse, aber auch jene Kompetenzen, die die Gesellschaft von den einzelnen Menschen erwartet. Kompetenzen, die sie benötigen, wenn sie zu ihrem eigenen und zum Nutzen der Gesellschaft partizipieren, am Arbeitsmarkt bestehen und aktiv an Gestaltungsprozessen teilhaben wollen.“ (Rath, 2007; zitiert nach Berndl & Zarfl, 2013, S. 3)

Menschen mit unzureichender Basisbildung sind mit Benachteiligung, Diskriminierung und Abwertung konfrontiert Daraus erwachsen psychische Belastungen, Rückzug, Kompensationsverhalten, starke Verunsicherung und Selbstwertschwächung. Damit wird jede weitere Bildungsmöglichkeit behindert und die Chancen auf dem Arbeitsmarkt geringer. Unser Ziel war es unsere Teilnehmenden kompetenzorientiert zu fördern (siehe Elisabeth Kossmeier, Einige Grundaussagen über einen Kompetenzorientierten Unterricht, 27.06.2014), sie zu stärken, sie handlungsfähiger, selbstbestimmter, authentischer und kritischer zu machen, damit sie mutig an den Angeboten ihrer erweiterten Lebenswelt teilhaben können.

Viele unserer Teilnehmenden konnten wegen Krieg und Zerstörung in ihrem Heimatland wenig oder gar keine Schule besuchen. Einige wohnten in entlegenen Dörfern, wo die nächste Schule eine Tagesreise und mehr entfernt war.

Allgemein zeigte sich mangelnde oder keine Basisbildung auf Grund von geschlechtsspezifischen, sozialen, religiösen und finanziellen Gegebenheiten.

Einzelne Teilnehmende hatten Teilleistungsstörungen und erreichten deshalb keine ausreichende Grundbildung.  Unser Lernangebot “Im Fordergrund lernen” wirkte sich in vielfältiger Weise auf das Leben der Teilnehmenden aus.

Erfolge zeigten sich zum Beispiel durch das Beschreiten neuer Bildungswege,  der Stärkung der Rolle als Frau innerhalb und außerhalb der Familie, Ermutigung zur Umsetzung eigener Ideen, Entwicklung von Visionen, in bestandenen Tests für Vorbereitungskurse und Aufnahmeprüfungen für die Externe Hauptschule, Aufnahme in das Deutsch-Regelkurswerk, Bewerbungen bei Firmen, Anmeldung und Teilnahme an Weiterbildungen und vielem mehr.